Die Klein-und Mittelunternehmen sind ein wichtiges Fundament unseres wirtschaftlichen Erfolges und somit auch der Wirtschaftsmotor der Regionen. Sie sorgen für Innovation, generieren Arbeitsplätze und bilden junge Arbeitskräfte aus. Sie tragen auch einen grossen Teil zu den Steuereinnahmen in den Gemeinden bei, so dass diese Ihren Verantwortungen (Sicherheit, Bildung, Kultur, etc.) nachkommen können. Um den Wirtschaftsstandort Solothurn, speziell aber das Schwarzbubenland zu stärken, setze ich mich für folgende Massnahmen ein:

 

Attraktives Steuerumfeld und Bürokratie reduzieren

Ich setzte mich für ein attraktives Steuerumfeld für Unternehmen sowie auch Privatpersonen ein. Die staatliche Bürokratie, welche von Jahr zu Jahr zunimmt, behindert und verteuert unsere Produkte. Deshalb setzte ich mich dafür ein, dass wir nicht noch mehr Gesetzte und Vorschriften erlassen, sondern schauen, wo wir Bürokratie reduzieren oder sogar abschaffen können. Ein schlanker Staat ist ein effizienter Staat.

 

Sichern und Ausbau von Arbeitsplätzen

Unsere Klein- und Mittelunternehmen generieren Arbeitsplätze und Lehrstellen für die Ausbildung unserer Jugendlichen. Durch die Stärkung dieser Unternehmen in der Schweiz und unserer Region können wir nicht nur Arbeitsplätze halten, sondern auch Neue hinzugewinnen. Durch modernste Technologien und Fertigungstechniken schaffen wir die Voraussetzung für zukünftige Fachkräfte. Dadurch besteht die Möglichkeit, neue Firmen mit modernsten Technologien für die Schweiz zu gewinnen.